Erstmals Linienflüge zwischen Föhr und Sylt

Erstmals Linienflüge zwischen Föhr und Sylt
Tourismus, Auto & Verkehr
Pressemitteilung von: Föhr Tourismus GmbH
PR Agentur: Straub & Linardatos GmbH

(openPR) – Wyk auf Föhr, 18. Juni 2009 – Für Tagesausflügler und Urlauber wird die Anreise auf die Nordseeinsel Föhr ab dem 22. Juni weiter verbessert – mit einer neuen saisonalen Linienflug-Verbindung zwischen Föhr und Sylt. Bis zum 26. September pendelt der weltgrößte Doppeldecker zweimal täglich zwischen dem Flugplatz in Wyk auf Föhr und dem Flughafen Sylt. Mit dem neuen Flugangebot der Hanseflug GmbH wird auch die Anreise aus vielen bundesdeutschen Großstädten nach Föhr deutlich beschleunigt. Tickets für die Flugverbindung zwischen Föhr und Sylt gibt es schon für 50 Euro pro Person.

Rund 5 Tonnen Gewicht, ein riesiger Propeller, zwei doppelte Tragflächen und ein rundum verglastes Cockpit – die Antonow II, genannt „Anna“ ist eine imposante Erscheinung, die trotz ihres Alters von 51 Jahren noch weit vom Ruhestand entfernt ist. Im Gegenteil: Vom 22. Juni bis zum 26. September wird die stolze Maschine auf der neuen Verbindung zwischen Föhr und Sylt eingesetzt. Nur rund 15 Minuten Flugzeit benötigt der weltgrößte Doppeldecker auf der Strecke von Wyk nach Westerland und zurück. Vom Flughafen Sylt aus hebt die Maschine täglich um 9:30 und 18:00 Uhr ab in Richtung Föhr. Die Rückflüge nach Westerland starten ebenfalls montags bis sonntags um 10:00 und 18:30 Uhr in Wyk. Der eingesetzte Doppeldecker ist in seinem Alter mehr als fit für den Liniendienst zwischen den zwei Nordseeinseln. Regelmäßige Untersuchungen des Luftfahrtbundesamtes bescheinigen der Maschine einen technisch einwandfreien Gesamtzustand. Ein eingehender Sicherheitscheck des Flugzeugs erfolgt nach jeweils 25 Flugstunden.

Click here to find out more!

Von der neuen Flugverbindung der Hanseflug GmbH profitieren Tagesausflügler ebenso wie Urlauber, die per Flugzeug auf die Insel Föhr reisen möchten. „Tagesausflügler, die morgens mit der Maschine aus Westerland in Wyk ankommen, können bis zum Rückflug am Abend fast neun Stunden auf Föhr verbringen“, sagt Sandra Lessau von der Föhr Tourismus GmbH. „Föhr ist ein ideales Ziel für einen Tagesausflug – wir haben lange Strände und kurze Wege. Es bleibt genügend Zeit auf einer sehenswerten Fahrradtour alle 5 Föhrer Mühlen zu besichten und die Fahrt in die grüne Marsch zu genießen. Selbst für eine Stadtführung und für das Flanieren an der Wyker Strandpromenade ist noch Zeit.“

Für Urlaubsgäste, die ihre Anreise nach Föhr lieber in der Luft zurücklegen möchten, bedeutet die neue Flugverbindung eine deutliche Zeitersparnis. So erreichen Fluggäste, die etwa aus Köln/Bonn, Düsseldorf oder Berlin mit den Maschinen von Lufthansa, Air Berlin und TUIfly auf Sylt landen, ganz bequem den Weiterflug nach Föhr. „Dank der neuen Flugverbindung sind zum Beispiel Gäste aus Düsseldorf bereits nach gut dreieinhalb Stunden Reisezeit bei uns in Wyk“, sagt Sandra Lessau. „Neben dieser neuen Flugverbindung gibt es zusätzlich die Möglichkeit, Taxiflüge am Flugplatz in Wyk zu buchen. Der schnelle Weg per Flugzeug von und nach Föhr ist so auch außerhalb des neuen Flugplans möglich.“

Wer das Flugabenteuer in seine An- oder Abreise auf die Nordseeinsel Föhr einplanen möchte, findet auf www.foehr.de den Flugplan und weitere interessante Informationen. Sämtliche Flüge der „Anna“ können ab sofort über die Telefonhotline 01805 / 38 03 80 (0,12 €/Min.) sowie im Internet unter www.hanseflug.de gebucht werden. Hier sind auch an jedem Flugtag die verfügbaren Restplätze für Last-Minute-Bucher bequem einsehbar.

Föhr Tourismus GmbH
Sandra Lessau
Postfach 15 11
25933 Wyk auf Föhr
Tel.: 04681 – 3027
Fax: 04681 – 3050
E-Mail:

Die grüne Nordseeinsel Föhr liegt geschützt hinter natürlichen Wind- und Wellenbrechern, den Halligen und den Inseln Amrum und Sylt, im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Der 15 km lange weiße Sandstrand lädt zum Baden, Spielen, Wandern und Entspannen ein. Im Einklang mit der Natur bietet Föhr gleichermaßen Erholung und die Möglichkeit zu einer aktiven Urlaubsgestaltung, sei es Radfahren auf dem Lande, naturkundliche Wattenmeerführungen oder Golfen auf einem der schönsten Golfplätze Norddeutschlands. Ein buntes Programm unterschiedlicher Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten lädt Familien und Individualreisende das ganze Jahr über zu einem abwechslungsreichen Inselurlaub ein.